NÄCHSTER TERMIN 

2. Nachtangeln

© 2016 AV FORELLE e.V. BAD BRAMSTEDT | DESIGN BY SKYPIRIUS

SCHMALFELDER AU

Die Schmalfelder Au ist für uns Angler ein sehr interessantes Gewässer. Sie führt sowohl über freie Flächen und Weideland als auch durch  mit Büschen und Bäumen bewachsenem Gebiet.

Gerade für die Fliegenfischer gibt es hier viele Strecken mit mehr als ausreichendem Background.

Auf dem größten Teil der Strecke wurden vor einiger Zeit Maßnahmen zur Renaturierung durchgeführt.

Das hohe Kleinfischvorkommen wie z.B. Stichlinge und Brutfisch bildet die Nahrungsgrundlage für Aale, Forellen, Döbel und Hechte. Auch Äschen werden regelmäßig gefangen. Streckenabhängig kommen auch große Brassen vor.

Unser Revier beginnt an der Autobahnbrücke und die Schmalfelder Au endet in Bad Bramstedt kurz vor dem Kurgebiet bei der AKN-Brücke. Dort wird sie dann zur Hudau.

Das Angeln ist mit bis zu drei Ruten erlaubt.

Weitere Details sind der Gewässerordnung zu entnehmen.

LAGE

GEWÄSSERORDNUNG